• de

Die Stadt Grindavík

Hinter den Bergen, aber nicht weit entfernt
Wanderungen mit guter Sicht
Wenn du es liebst, neue Orte zu erkunden und besonders solche, mit denen wenig geworben wird und man von ihnen noch nichts gehört hat, dann ist der Fischereiort Grindavík genau das richtige für dich. Das Dorf liegt hinter den Bergen, die die Kulisse der Blauen Lagune bilden, nur 20 Minuten vom internationalen Flughafen Keflavík entfernt und 40 Minuten von der Innenstadt von Reykjavík. Wer konnte das wissen? Fahre einfach an der Lagune vorbei; und auf der anderen Seite der Berge und in nur fünf Minuten oder weniger ist man in Grindavík angekommen.
Die Heimatstadt der Blauen Lagune
Obwohl es ein überschaubarer Ort ist weist der Ort eine relativ hohe Bevölkerungsanzahl mit über 3000 Einwohnern auf. Viele von ihnen arbeiten in verschiedenen Bereichen der Fischindustrie. Der große Fischereihafen ist der zweitgrößte nach Reykjavík. Hier können Besucher sehen wie der Fisch an Land kommt und sogar frischen Fisch in einigen der feinen Restaurants probieren, die den Vorteil nutzen in direkter Nähe des Meeres zu liegen. 
Reykjanes UNESCO Global Geopark
Neben den Vorteilen die Blaue Lagune direkt in der Nähe zu haben, so liegt Grindavík auch sehr geeignet wenn man die geothermale und vulkanische Aktivität der Reykjanes Halbinsel erleben möchte, für die die Gegend bekannt ist. 2015 wurde die Halbinsel zum UNESCO Global Geopark erklärt und verfügt über wichtige geologische Formationen, viele davon kann man sonst nirgends in der Welt finden. Es gibt 55 Geosites zu besichtigen und diejenigen, die Interesse haben an Geowissenschaften haben viele Möglichkeiten alte Lavafelder und blubbernde Schlammtümpel, Dampflöcher, und vulkanische Spalten anzuschauen, und nicht zu vergessen die wunderbaren Seevögel, die die nahegelegenen Klippen besiedeln.
Grindavík als Ausgangspunkt
Es versteht sich von selbst, dass Grindavík seinen Besuchern eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten bietet wie moderne Campingplätze, gemütliche Gästehäuser und ruhige Hotels. Wenn man Essen gehen möchte so gibt es etwas für jedes Budget – von Imbissständen und Fast Food Läden zu Restaurants der Spitzenklasse. Der regionale Supermarkt hat eine große Auswahl mit allem was man braucht um sich zu Hause zu versorgen. Man kann in den geothermalen Schwimmbädern des Ortes entspannen, Postkarten von dem regionalen Postdienst versenden oder das Isländische Salzfisch-Museum besuchen und über Grindavíks glorreiche Vergangenheit lernen. Alles in allem ist Grindavík interessant und willkommen und man fühlt sich hier als wäre es ein zweites Zuhause während man die Halbinsel Reykjanes erkundet.
Town of Grindavik
Vikurbraut 62
240 Grindavik
www.visitgrindavik.is
Email: grindavik@grindavik.is
-EMV