• de

In aller Ruhe Ölfus

Entdeckungsreise in die Ölfus Region

sundlaug_olfus-3Der Bezirk Ölfus hat erstaunlich viel zu bieten mit seinen einsamen schwarzen Sandstränden, den endlosen Lavafeldern und dem Fischerort Þorlákshöfn. Man verliebt sich schnell in die Abgeschiedenheit und Stille der Küstenregion,  ohne sich auch nur eine Sekunde zu langweilen.
sundlaug_olfus-11Die Schönheit scheint endlos. Wellen brechen am Hafen entlang, Seevögel schwingen sich in den Himmel, Einheimische spazieren über die Strandpromenade und statten der eindrucksvollen Kirche von Þorlákshöfn einen Besuch ab.
regnbogidolusDie Region hat so einiges zu bieten. Ein Lieblingsort für viele ist Skötubót, der riesige Sandstrand, wo mutige Schwimmer im Meer baden und Surfer nach Wellen gieren. Wenn Sie eher auf warmes Wasser stehen, sollten Sie dem Schwimmbad in Þorlákshöfn einen Besuch abstattet. Das grosszügige 25-Meter Aussenbecken ist der ganze Stolz der Stadt. Es verfügt auch über ein kleines Innenbecken, Wasserrutschen und Klettergerüste und eine Auswahl an Hot pots mit unterschiedlich heissem Wasser.
Neben einem hervorragenden Sport-zentrum hat Þorlákshöfn auch einen Trimmpfad, der durch die ganze Stadt führt und an den einzelnen Stationen zu Übungen einlädt.

Lecker Essen
Nach einem spannenden Tag in der vielseitigen Umgebung kann man eine Pause einlegen im Hafencafé Hendur í Höfn, wo lokale Bioprodukte angeboten werden. Ausgesprochen leckeres Essen gibt es dort, und Kinder essen sogar umsonst. Auf keinen Fall sollte man den Schokoladenkuchen mit fünf verschiedenen Schokosorten verpassen.
In Ölfus gibt es einfach für jeden etwas zu erleben. – JG

icelanictimes icelandic timesiceland icelandictimes fakaselFákasel  – Der Islandpferdepark
Spass für die ganze Familie
Eine Reise nach Island ist nicht vollständig, wenn man nicht einmal Islandpferde gesehen und getroffen hat. Diese wunderbaren Tiere mit ihrem stämmigen Gebäude und dem wuscheligen Fell sind die erklärten Lieblinge von Isländern wie von Besuchern.
fakadel iceland icelandic timesIm Pferdepark Fákasel haben Sie die Möglichkeit, Pferde zu treffen und zu streicheln, denn zwischen 10 und 17 Uhr ist alle halbe Stunde ein Besuch im Stalltrakt möglich. Highlight des Parks ist die Pferdeshow, hier sehen Sie ein buntes Programm mit hochtrainierten Islandpferden vor dem Hintergrund einer Multimediashow mit Spezialeffekten. Die 25-minütigen Vorstellungen finden täglich um 13, 14 und 15 Uhr statt, abends um 19 Uhr gibt es eine 45-minütige Vorstellung. Wenn Sie Pferde lieben, dürfen Sie das nicht verpassen. Wenn Sie noch keine Pferde kennen, sollten Sie auf jeden Fall vorbeischauen, denn ganz sicher werden Sie angesteckt, vom Charme und der sprudelnden Lebendigkeit der Islandpferde. Nach der Show bietet das Restaurant Fákasel ein leckeres Menü, oder Kaffee und Kuchen.

Fakasel Horse Park

Ingolfshvoll • 816 Ölfus | +354 483 5050
fakasel@fakasel.is | www.fakasel.is

HjardarbolNix wie weg aufs Land
Hjarðarból hinter den Bäumen
Das Gästehaus Hjarðarból schmiegt sich in eine Ecke des Ölfus Bezirkes, und hohe Bäume begrenzen das umgebende Land. Im Hintergrund erheben sich mächtige Berge, wo wunderbare Spazierwege hinführen. Ganz in der Nähe befindet sich auch ein Ausreitbetrieb, dort können Sie die Gegend auf dem Pferderücken erkunden.
Der Familienbetrieb bietet 21 komfortable Gästezimmer an, für zwei Personen und Familien, ein Hotpot ist im Bau befindlich und soll ab August den Gästen zur Verfügung stehen.
Das alte Haus
Neben dem modernen Gebäude befindet sich auch ein Haus auf Hjarðarból, welches liebevoll “das alte Haus” genannt wird, denn es war das erste jemals gebaute Haus in der gesamten Region. Es stammt aus dem Jahr 1950 und repräsentiert die Geschichte der Region. Hjarðarból könnte Ihr Zufluchtsort für gemütliche Stunden sein.

Hjarðarból 

816 Ölfus| +354 567 0045 & 840 1574
info@hjardarbol.is  | www.hjardarbol.is

IMG_3142Niedliches Núpar
Schicke Hütten mitten in der Natur
Núpar ist ein hinreissendes Tor zur Natur und allerlei Sehenswürdigkeiten. Tolle Wanderwege führen nach Hveragerði und zu einem heissen Fluss, der stets für ein entspannendes Bad geöffnet ist.
Ganz in der Nähe gibt es einen Reittouranbieter, und hinter dem Berg erwartet die Geothermie-Ausstellung am Hellisheiði Kraftwerk neugierige Besucher. Hier lernen Sie, wie Island seine vulkanische Energie ausbeutet.
Von Núpar aus ist es auch nicht weit zum Golden Circle mit dem Gullfoss, Geysir und dem Nationalpark Þingvellir.
Nur eine halbe Stunde von Reykjavík entfernt bietet Núpar acht Hütten für jeweils bis zu vier Personen, mit sämtlichem Komfort den man sich für ein Häuschen denken kann. Dazu gehören Kochutensilien, Geschirr, Toaster und Kaffeemaschinen. Und natürlich hat jede Hütte ihren Hotpot und einen Grill vor der Tür. Denn der Ausblick von Núpar aus ist phantastisch. An klaren Tagen können Sie den Vulkan   Eyjafjallajökull am Horizont sehen.

Núpar I-II

816 Ölfus | +354 857 2040
nupar@nupar.is | www.nupar.is