• de

Skagaströnd

Wo Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sich treffen

skagastrond KAP Skagastrond icelandic timesMan könnte ja denken, dass das Leben in einem abgeschiedenen Fischerort seine Einwohner reserviert und immun gegen äussere Einfllüsse machen würde. Doch genau das ist nicht der Fall in Skagaströnd in Nordwestisland, wo internationale Künstler sich unter Seeleute mischen und eine einzigartige Atmosphäre schaffen, in der die Vergangenheit Gegenwart ohne jedes Vorurteil trifft.

KAP Skagastrond icelandic timesFisch ist Leben
Wie viele andere isländische Städte ist auch Skagaströnds Geschichte eng mit der Fischerei verbunden, welche auch heute noch einen Teil der Identität der Stadt ausmacht. Der Hafen ist meistens ein munterer Ort mit seinen ein- und auslaufenden Booten, und den Menschen, die den Fang abladen und so rasch wie möglich an die Geschäfte liefern. Nur hier zu sitzen und zuzuschauen ist ein Abenteuer für sich, und dabei ist man nicht alleine. Aber passen Sie auf dass Sie niemandem im Weg stehen.
icelandic times Spakonuhof 3In einem renovierten alten Haus am Meer auf der anderen Seite des Hafens befindet sich das Kaffi Bjarmanes, von hier können Sie den ganzen Hafen überblicken und die Aussicht aufs Meer im Verein mit umherkreisenden Seevögeln geniessen.

skagastrond krikja cluster icelandic timesWas die Zukunft bringt?
Die erste dokumentierte Siedlerin in Skagaströnd war eine Frau namens Þórdís, die dort im 10. Jahrhundert lebte und in der Region bedeutenden Einfluss hatte. Sie war nämlich als kühne und wilde Frau bekannt, die über die Gabe der Prophetie verfügte und die keine Kompromisse einging, wenn sie es mit mächtigen Männern zu tun hatte. Þórdís kommt gleich an mehreren Stellen in den Isländersagas vor. Auch wenn ihre Zeitgenossen möglicherweise sogar froh waren, sie loszuwerden, feiern die heutigen Einwohner von Skagaströnd ihr Erbe und haben ihr zu Ehren ein Museum eröffnet. Hier kann man durch ihr faszinierendes Leben schlendern und einen Eindruck von der Zeit bekommen, in der sie lebte. Und natürlich kann man sich auch die Zukunft vorhersagen lassen.
In einem charmanten kleinen Häuschen befindet sich ein weiteres Museum, das den Namen Árnes trägt und als Volkskundemuseum für die Alltagsgeschichte des frühen 20. Jh. dient.

icelandic times skagastrond IMG_3062Kunst und Fisch
Kaum zu glauben, dass moderne Künstler und Fischer soviel gemeinsam haben. Doch in Skagaströnd pflegen sie nun schon seit einigen Jahren eine nette Koexistenz. Die Nes Artist Residenz war im Jahr 2008 eröffnet worden und hat eine bunte Atmosphäre geschaffen, in der vergangene und gegenwärtige Traditionen einen gemeinsamen Boden finden.
icelandic times Loki og odinnDer derzeitige Bürgermeister von Skagaströnd, Magnús B. Jónsson, sieht den Erfolg der Künstlerresidenz als Beweis für die positive Haltung und die Offenheit der Bewohner von Skagaströnd. „Alle möglichen Leute aus der ganzen Welt kommen hierher und bleiben für eine längere Zeit bei uns, um Kunst in ihrem jeweiligen Fach zu schaffen, und die Tatsache, dass das reibungslos über die Bühne geht, sagt doch etwas über unsere Gemeinschaft aus.“ Die Nes Artist Residenz habe  die Stadt belebt, und die von ihr ausgehende Kreativität sei ziemlich ansteckend. „Es ist nun völlig normal, dass hier alle möglichen Veranstaltungen stattfinden, die man zuvor für merkwürdig befunden hätte. Aber heute gehören sie hier in Skagaströnd zum täglichen Leben“.
Die Stadt selbst ist ebenfalls mit Kunst geschmückt. Es gibt z.B. eine beeindruckende aus Schrott bestehende Ausstellung rund um die nordischen Götter. Loki, der Gott der Missgunst und des Betrugs, etwa wurde aus den Schrottteilen einer alten Güllespritze zum Leben erweckt, und Odin, der Göttervater, aus Teilen eines Stromkastens. Auch die Sonnenuhr ist ein beeindruckendes Stück, sie setzt sich nach alter Überlieferung aus vier Basaltsäulen zusammen, durch die die Sonnenstrahlen fallen.

icelandic times SpakonuhofGenug zu tun
Beliebt ist eine Wanderung auf den Berg Spákonufell, den Berg der Wahrsagerin, oder eine Tour an den Klippen entlang bei Spákonufellshöfði. Hier hat Þórdís einst gelebt, und manche behauptet, dass man ihr Gesicht versteinert im Berg finden kann. Detaillierte Wanderführer und Karten erhalten Sie in der Stadt. Hier finden Sie auch ein Schwimmbad mit dem üblichen entspannenden Hotpot, einen Neun-Loch-Golfplatz und Borgin, ein Restaurant in einem Blockhaus mit Seefahrerambiente. – VAG

 Skagaströnd Municipality

Túnbraut 1-3 • 545 Skagaströnd
+354 455 2700
skagastrond@skagastrond.is
www.skagastrond.is