• de

Forsida2_IT_GR_issue5_2016 Island, welches als Land in der Mitte des Atlantiks liegt, ist eine kleine Nation verankert zwischen zwei unterschiedlichen Kulturen, politischen Systemen und Weltmächten.

Als das Land, welches zuvor als Europas bestgeschütztes Geheimnis galt, das weltbekannte Treffen der beiden Präsidenten der USA und der ehemaligen UdSSR ausrichtete, rückte es in das Licht der Öffentlichkeit.

Von da an galt es, dass Island weitere wichtige Rollen spielte und somit ein beliebtes Ziel für Reisende und Abenteurer wurde – aber es wurde auch bekannt für seine vulkanischen Eruptionen und die Wirtschaftskrise.

In jeder Sicht wurde Island plötzlich in das Licht der Öffentlichkeit gerückt, besonders, weil die Bewohner, die Natur, die wundervollen Sehenswürdigkeiten und die Erfahrungen der Besucher sich schnell herumsprachen und das Land sich infolgedessen rasant veränderte.

Island hat einen bedeutenden Platz in der Welt eingenommen mit seinen innovativen Ideen, Perspektiven und unternehmerischen Visionen. Es werden Foren für Diskussionsrunden veranstaltet, das Land bietet gesunde Alternativen, Möglichkeiten friedliche Ruhe zu erleben und einfache Sichtweisen auf das Leben zu erlangen, wobei das Land mit seinen dramatischen Landschaftsbildern es ermöglicht sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.

Einer Herausforderung, der sich Island mit dem starken Touristenzuwachs stellen musste, ist, wie es die Eigenarten, welche für das Land einmalig sind, bewahren kann.

Die Infrastruktur des Landes hat sich rapide entwickelt, nicht ohne Anfangsschwierigkeiten, jedoch mit dem Anliegen der gesamten Bevölkerung seine Kultur, die Landschaft und Natur nicht in Mitleidenschaft zu ziehen.

Island ist sehr bedacht auf seine Umwelt und dessen Erhaltung. Beispielsweise ist das Land führend in erneuerbaren Energien, wie der Geothermie.

Den Bedürfnissen von den zwei Millionen erwarteten Touristen, bei einer Einwohnerzahl von gerade etwas über 300.000, gerecht zu werden, ist keine einfache Aufgabe. Doch die Isländer zeigen sich der Situation gewachsen die unterschiedlichen Bedürfnisse der Touristen zu bedienen von preisbewussten Rucksacktouristen bis zu wohlhabenden Prominenten, und vermitteln über das ganze Jahr die besten Erlebnisse ihres Landes. Alle vier Jahreszeiten verschaffen völlig unterschiedliche Sichtweisen auf das Land und Herausforderungen – eine Tatsache, welche Besucher motiviert das Land zu verschiedenen Zeiten im Jahr zu bereisen.

Diese Ausgabe vermittelt eine Bandbreite an Themen und Perspektiven von dieser einmaligen Insel im hohen Norden.

Read all articles from issue 

Read PDF